Asilo infantile – Kita für Monte Vista

Die Kita in Monte Vista ist eröffnet!

Die Kita wird von Mutter Valentina und Tochter Isabella Fontana geführt. Es handelt sich bei Sims 3 ja um ein Privathaus mit Tagesmutter:

Valentina ist eine pragmatische Frau. Als ihre Tochter Isabella das zweite Kind bekommt, ohne einen Vater vorweisen zu können, macht sie den Vorschlag, zusammen eine Kita zu gründen. So können sie gemeinsam zu Hause arbeiten, Geld verdienen und die beiden kleinen Mädchen – Gianna und Annalisa – problemlos großziehen. Schließlich weiß sie aus eigener Erfahrung, wie es ist, ein Kind ohne Vater aufzuziehen. Ihre Eltern konnten sie nicht unterstützen, weil sie früh verstorben waren. Aber nun gehört ihnen ja das große Haus in der Stadtmitte …

Die Kita von außen:

Die Kita von innen:

Übersicht EG

Übersicht 1. OG

Die beiden Privatwohnungen:

Isabellas Wohnung im 1. OG:

Valentinas Wohnung im 2. OG:

Übersicht 2. OG

Appartamenti Sogno toscano

Heute zeige ich euch das dritte Apartmenthaus im Zentrum von Monte Vista (Insignienhof 18):
Appartamenti Sogno toscano. Es handelt sich dabei genau genommen um ein luxuriöses Doppelhaus mit mehreren Etagen, das eine großzügige Dachterrasse bietet und im Keller Pool, Whirlpool und Sauna. Auch in diesem Haus sind die sanitären Einrichtungen schon vorhanden, die Küche ist eingerichtet.

mit gestalteter Dachterrasse

Vorderseit der Stadtmauer zugewandt

Vorderfront zur Stadtmauer hin

Seitenansicht

Seitenansicht

Rückseite der Stadt zugewandt

Rückseite zur Stadt hin

Übersicht Kellergeschoss

Übersicht Kellergeschoss

Übersicht Erdgeschoss

Übersicht Erdgeschoss

Übersicht Obergeschoss

Übersicht 1. Obergeschoss

Übersicht Dachterrasse

Übersicht Dachterrasse

Screenshot-3

Küche

Screenshot-4

Badezimmer

 

Screenshot-7

Badezimmer

 

Screenshot-5

Waschküche

Screenshot-9

Sauna

Screenshot-6

Dusche / WC

Screenshot-8

Pool und Whirlpool

Das Apartmenthaus zum Selbereinrichten könnt ihr mit Klick aufs erste Bild herunterladen. 

Das Apartment 2 wird bei mir von Luigi Pucchi bewohnt. Er ist ein bekannter Schriftsteller und hat mit seinen Werken schon recht gut verdient, sonst könnte er sich seinen exklusiven Wohnstil gar nicht leisten. Die Muse an seiner Seite – Diva – ist das einzige weibliche Wesen, das er ertragen kann. Ansonsten umgibt er sich lieber mit schönen jungen Männern, die sich gerne von ihm aushalten lassen.
Seine besondere Liebe gilt dem Maler Gustav Klimt und überhaupt dem Jugendstil bzw. Art Deco.

Screenshot-13

Luigi bei der Arbeit

Schreiben kann er nur auf dieser uralten Schreibmaschine – das ist halt so sein besonderer Tick.

Screenshot-15

Diva – seine Muse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Screenshot-4 (2)

Übersicht Kellergeschoss

Screenshot-3 (2)

Übersicht Erdgeschoss

Screenshot-2 (2)

Screenshot

Übersicht Dachgarten

Appartamenti Corte dei Tusci

Noch ein Apartmenthaus für die Innenstadt (Insignienhof 2): Appartamenti Corte dei Tusci. Das Haus hat 5 Apartments, nur Küche, WC und Bad sind eingerichtet. Vier haben gleichen Grundriss, das fünfte weicht ein wenig davon ab. Jedes der 4 Apartments ist von der Straße aus direkt zugänglich, das fünfte über die Treppe.

 

Straßenfront

Vorderfront

Straßenfront andere Seite

Straßenfront andere Seite

Übersicht Erdgeschoss

Übersicht Erdgeschoss

Übersicht 1. Obergeschoss

Übersicht  1. Obergeschoss

Übersicht 2. Obergeschoss

Übersicht 2. Obergeschoss

Küche

Beispiel einer Küche

Das Apartmenthaus zum Selbereinrichten könnt ihr mit Klick aufs erste Bild herunterladen.

Bei mir wird ein Apartment von der Stylistin Ilaria di Iorio bewohnt, die vielleicht einen etwas speziellen Geschmack hat. Bei den Bildern zum Bad könnt ihr auch sehen, wie die Bäder in den Apartments eingerichtet sind.

 

Appartamenti Garibaldi

Für Monte Vistas Innenstadt (Insignienhof) sind noch drei Wohngrundstücke mit Apartmenthäusern vorgesehen.

Eines davon – Appartamenti Garibaldi – möchte ich euch heute zeigen:

Straßenfront

Vorderfront

Seitenansicht

Seitenansicht

Das Gebäude hat 5 Apartments – vier kleinere, davon je zwei im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss und ein großes, das über zwei Etagen (2. und 3. Obergeschoss) verfügt. Bad und Küche sind jeweils eingerichtet. Im Keller gibt es einen Raum zum Wäschewaschen. Die Apartments sind bis auf Bad/ WC und Küche nicht eingerichtet. Das große Apartment eignet sich gut zum Selbereinrichten.

Übersicht EG bzw. 1. OG

Übersicht EG bzw. 1. OG

Übersicht 2. OG

Übersicht 2. OG – dazu kommt noch ein großer Raum im 3. OG

Küchennische

Beispiel für die Kochnische

Badezimmer

Beispiel fürs Badezimmer

Das Apartmenthaus zum Selbereinrichten könnt ihr mit Klick aufs erste Bild herunterladen.

Bei mir wird das große Apartment von Familie Burelli bewohnt (umgestylte EA-Famile). Das junge Paar – Carlotta und Eduardo – lebt hier zusammen mit dem kleinen Giorgio. Carlotta hat eine solide Ausbildung zur Köchin, arbeitet aber seit der Geburt Giorgios nicht mehr in diesem Beruf. Ihr Geld möchte sie als Foodbloggerin verdienen. Dabei hat sie inzwischen schon einigen Erfolg. So kann sie sich um ihr Kind kümmern und dennoch zum Familienunterhalt beitragen. Schließlich ist das Apartment nicht so ganz billig. Eduardo zieht gelegentlich als Straßenmaler los, um die Haushaltskasse aufzubessern. Porträts der Passanten und Touristen sind seine Haupteinnahmequelle. Im Grunde seines Herzens aber sieht er sich als berühmten Künstler. Sein Atelier hat er sich in der Dachetage eingerichtet, gleich neben dem Kinderzimmer. So kann auch er ein Auge auf den kleinen Giorgio haben, wenn Carlotta an Blog und Sachbüchern arbeitet.

Screenshot-18

Eduardo bei der Arbeit

Screenshot-2

Carlotta und Giorgio

Und so wohnen sie:

Screenshot-26

Übersicht untere Etage (2. Obergeschoss)

Screenshot-27

Übersicht obere Etage (3. Obergeschoss)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Centro Commerciale für Monte Vista

Bei meinem neuesten Gemlot, dem „Centro Commerciale“ habe ich mich vom „La Rinascente“ – einem Einkaufszentrum – in Florenz inspirieren lassen. Mit den Mitteln von Sims 3 wird das natürlich viel schlichter. Aber es hat mir viel Spaß gemacht.

Screenshot

Centro Commerciale außen

Screenshot-13

Centro Commerciale Passage innen

fd5ces

Vogelperspektive

Screenshot-11

Übersicht Erdgeschoss

Screenshot-10

Übersicht Obergeschoss

Es geht weiter mit den Detailansichten. Zunächst das Modegeschäft mit einer Abteilung für Alltagskleidung und Accessoires im Erdgeschoss und einer Abteilung für festliche Kleidung im Obergeschoss:

Screenshot-6

Modehaus von außen

Screenshot-12

Eingang von der Passage aus

Screenshot-19

Schaufenster

Screenshot-15

Modehaus Erdgeschoss

Screenshot-16

Modehaus Erdgeschoss

Screenshot-17

Modehaus Erdgeschoss

Screenshot-18

Modehaus Erdgeschoss

Screenshot-22

Modehaus Obergeschoss

Screenshot-21

Modehaus Obergeschoss

Screenshot-23

Modehaus Obergeschoss

Hier das Terrassencafé, wo es heiße Getränke und Snacks gibt:

Screenshot-26

Terrassencafé

vshlrc

Terrassencafé Selbstbedienungstheke

Screenshot-20

Terrassencafé

Screenshot-24

Terrassencafé

Gleich daneben liegt der Musikladen, in dem man Instrumente, aber auch Platten, CDs und Notenständer kaufen kann:

Screenshot-29

Schaufenster

Screenshot-27

Eingang in der Passage

Screenshot-28

innen Erdgeschoss

Screenshot-33

innen Obergeschoss

Screenshot-31

innen Obergeschoss

Screenshot-32

innen Obergeschoss

Natürlich gibt es auch Straßenmusikanten:

256zdkp

Die kleine Chocolaterie:

Screenshot-35

Chocolaterie außen

Screenshot-36

Chocolaterie Schaufenster

Screenshot-37

Chocolaterie innen

Screenshot-38

Chocolaterie

Gleich nebenan befindet sich ein Geschäft für Malereibedarf. Auch Bilder werden hier verkauft. Vor dem Laden hat ein Porträtmaler seinen Stammplatz.

Screenshot-39

Porträtmaler mit Modell

Screenshot-41

Schaufenster

Screenshot-42

Eingang in der Passage

Screenshot-43

Malereibedarf im Erdgeschoss

Screenshot-44

Malereibedarf im Erdgeschoss

Screenshot-45

Bilderausstellung im Obergeschoss

Screenshot-46

Bilderausstellung im Obergeschoss

Screenshot-47

Bilderausstellung im Obergeschoss

Hier der Teeladen, in dem es auch Kaffee und Geschirr gibt und ein paar Stehtische außen, um den frisch gebrühten Tee oder Kaffee in Ruhe zu genießen.

Screenshot-48

Teeladen außen

Screenshot-49

Schaufenster

Screenshot-51

Teeladen innen

Gleich daneben das Antiquitätengeschäft mit vielfältiger Auswahl:

Screenshot-57

Antiquitätengeschäft außen

Screenshot-55

Schaufenster

Screenshot-58

Eingang in der Passage

Screenshot-59

innen Erdgeschoss

Screenshot-62

innen Erdgeschoss

Screenshot-63

innen Erdgeschoss

Screenshot-64

Obergeschoss

Screenshot-65

Obergeschoss

Screenshot-66

Obergeschoss

Screenshot-67

Obergeschoss

Und zu guter Letzt der Zugang zur öffentlichen Toilette:

Screenshot-68

Das Lot kann – leicht verändert – auf dem Blog „Gemeinsame Sims3-Nachbarschaften“ heruntergeladen werden.

Die Künstlerkolonie – La Colonia di Artisti

La Colonia di Artisti

La Colonia di Artisti

Gegründet wurde die Künstlerkolonie von Davide Valucci, einem etwas älteren Maler, der in seinem schon in die Jahre gekommenen Elternhaus lebt und arbeitet. Das Häuschen stand lange alleine auf dem recht großen, aber ungenutzten Grundstück, das außer einem alten Gartenpavillon und einem Angelteich wenig zu bieten hatte. Als Davide den recht bekannten Bildhauer Samuele Giancomelli traf, der gerade auf der Suche nach einer Bleibe war, bot er ihm spontan an, seine Werkstatt bei ihm einzurichten. Da Samuele es in geschlossenen Räumen nicht aushalten kann, baute er sich eine offene Werk- und Ausstellungshalle und stellte sich zum Wohnen drei Zelte auf. Sie blieben nicht lange zu zweit alleine. Der Fotograf Nicolo Cremone, der sich für das Werk Giancomellis interessierte, besuchte sie und beschloss, bis auf Weiteres seinen Caravan auf dem Parkplatz abzustellen, um eine Weile dort zu hausen.

Es dauerte nicht lange, bis sich Ginevra Erborista, eine Kräuterhexe und Autorin, einfand, um ihren Zigeunerwagen in der hintersten Ecke des Grundstücks abzustellen. Sie fand es zu verlockend, sich einen eigenen Kräutergarten einrichten zu dürfen. Vor allem Davides Angebot, dass die Küche seines Hauses allen zur Verfügung stehen sollte, fand sie unwiderstehlich. Eines Tages kamen dann – wohl weil die Kolonie schon bekannt geworden war – zwei Schwestern – Violetta und Emma Pisani – , beides herumtingelnde Musikerinnen , hinzu und errichteten ihr Zelt ebenfalls auf dem Grundstück, direkt neben dem Angelteich. Den alten Pavillon richteten sie sich als Probebühne her.

Übersicht

Übersicht

Davides Elternhaus

Davides Elternhaus

Screenshot-30

Davide Valucci (geistesabwesend, Genie, Perfektionist, künstlerisch, Angler)

Screenshot-21

Samueles Zelte und Werkstatt

Screenshot-29

Samuele Giancomelli (wahnsinnig, Perfektionist, begabter Bildhauer, exzentrisch, mürrisch)

Screenshot-20

Nicolos Caravan

Screenshot-31

Nicolo Cremone (Avantgarde, Fotografenblick, charismatisch, künstlerisch, ehrgeizig)

Screenshot-22

Ginevras Zigeunerwagen und Kräutergarten

Screenshot-26

Ginevra Erborista (gute Hexe, Vegetarierin, umweltbewusst, exzentrisch, grüner Daumen)

Screenshot-16

Violettas und Emmas Zelt

Screenshot-17

Musikpavillon

Screenshot-27

Violetta Pisani (Nachteule, Hitzkopf, exzentrisch, künstlerisch, Schnorrerin)

Screenshot-28

Emma Pisani (neurotisch, schüchtern, labil, ordentlich, künstlerisch)

Screenshot-8

Gemeinschaftsküche

Die Küche und das Esszimmer sind so etwas wie aller Treffpunkt, nur dass nie alle da sind.

Screenshot-55

Alltag in der Kolonie

Violetta und Emmas Zelt

Davides Freizeitvergnügen

Hier einige Bilder vom Haus:

Und so  wohnen die  anderen:

Villa Ducale

Die Villa Ducale (Via Veronaville 16) liegt direkt neben Sweet-Butterflys Kunstgalerie „Palazzo Ducale“ (Via Veronaville 18B) …

Villa Ducale

Villa Ducale

14jxkdu

… und dient dem Leiter der Kunstgalerie Maurizio Ciccone als Domizil.

260afcg

Der feinsinnige gelernte Kunsthistoriker ist auch privat ein bekannter Sammler von Bildern und Skulpturen, was sich natürlich bei der Einrichtung seiner Villa niederschlägt. Für das Monte Vista Magazin, dessen erste Ausgabe noch in diesem Frühjahr erscheinen wird, fungiert er als Berater, der die verschiedenen bauhistorischen Denkmäler der Stadt den Lesern erklärt.